Veranstaltungen - Förderverein Maffeispiele Auerbach e.V.
02 Nov

Die 11. Bergwerksweihnacht auf Maffei öffnet am 3. und 4. Dezember ihre Türen auf MAFFEI in Nitzlbuch. Die Stände des Weihnachtsmarktes sind längst alle ausgebucht. Fast 80 Hobbykünstler und Kunsthandwerker nehmen daran teil. Der Markt hat am Samstag von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Anfahrt nur mit Zubringerbus. Freuen Sie sich auf ein musikalisches Rahmenprogramm.

Flyer herunterladen                                    

 
Wie gewohnt, können Sie leider nicht direkt unser Bergwerk anfahren. Die Rahmenbedingungen (ringsum Acker- und Wiesenflächen) erlauben keine größeren Parkflächen.
Deshalb haben wir für Sie erneut einen Zubringerdienst (Buspendelverkehr) zu den ZF-Parkplätzen eingerichtet (Navi-Adresse: Cherrystrasse, 91275 Auerbach). Der Zubringerdienst holt Sie von dort ab und bringt Sie auch wieder zurück - bitte folgen Sie den Einweisern der Feuerwehr, sie helfen Ihnen gerne!
Zusätzlich gibt es Haltestellen in der Alleestraße und in der Oberen Vorstadt.
 
ACHTUNG NEU 01.12.2016: Kurzfristig wird auf Initiative der Stadt Auerbach eine Sonderbuslinie vom Bahnhof Neuhaus/Pegnitz zur Bergwerksweihnacht in Nitzlbuch eingerichtet. Die Abfahrten ab Neuhaus in Richtung Veranstaltungsgelände sind am Samstag, 3. Dezember und Sonntag, 4. Dezember jeweils um 13:15 Uhr und um 15:15 Uhr. Die Rückfahrten ab Bergwerksgelände Maffei zum Bahnhof Neuhaus sind jeweils um 17:20 Uhr und um 18:20 Uhr. Die Buszeiten sind auf die Ankunfts- und Abfartszeiten des Pendolinohalts in Neuhaus abgestimmt.
 
Eintritt incl. Bustransfer für beide Tage pro Erwachsenen und Jugendlichen ab 16 Jahre: 3 Euro (dient ausschließlich dem Erhalt des Bergwerksmuseum!!!!!), Kinder unter 16 Jahre frei.
 
Und was gibt es Neues? Wir haben unser Gelände erweitert, das "Weihnachts-Walddorf" wurde vergrößert - aber nicht, um mehr Stände zu ermöglichen, sondern ausschließlich, um Ihnen mehr Raum zum Bummeln und Genießen unserer Bergwerksweihnacht zu geben.
 
Auch unser Programm über die beiden Tage bietet wieder Besonderheiten. Neben Nikolaus- und Christkindbesuch, stimmungsvoller Musik mit verschiedenen Gruppen der direkten Umgebung besucht uns dieses Jahr eine Alphornbläsergruppe.

In einem unserer oberirdischen Schaustollen findet die Bergwichtel-Weihnacht statt: das Team der Stadtbücherei St.Johannes bietet Lesungen für Kinder an.
Zauberhafte und verzaubernde Geschichten in Verbindung mit dem Stollenambiente "entführen" unsere kleinen "Bergwichtel" in eine andere Advents- und Weihnachtswelt. 
 
 
Samstag, 03.12.2016  13:00 Uhr  Marktöffnung,
Posaunenchor Auerbach
  14:30 Uhr - .... Nikolaus verteilt Lebkuchen an Kinder
  15:00 Uhr Klangholz (Alphornbläser)
  15:15 Uhr Nikolaus Prolog
  15:30 Uhr - 18:00 Uhr Bergwichtelweihnacht - Lesungen für Kinder mit dem Team der Stadbücherei St. Johannes
  18:00 Uhr Veltuna Brass
  20:00 Uhr      Red Hot Christmas Singers
Sonntag, 04.12.2016    13:00 Uhr Marktöffnung
  14:00 Uhr Gesangsgruppe Nitzlbucher Frauen
  14:00 Uhr - 17:00 Uhr Bergwichtelweihnacht - Lesungen für Kinder mit dem Team der Stadbücherei St. Johannes
  15:00 - .... Nikolaus verteilt Lebkuchen an Kinder
  16:30 Uhr Kinderchor "Ain Karem"
  16:40 Uhr Christkind Prolog
  18:30 Uhr Knabenkapelle Auerbach
  19:40 Uhr Parade der Bergknappenvereine und ökomenische "Worte zum Advent"
   
Beendet wird unsere Bergwerksweihnacht traditionsgemäß wieder mit der Parade der Bergknappenvereine aus der gesamten Umgebung. Ein Bild, das an die Eisenerz-Bergbauvergangenheit der Region erinnert.
 
 
Über den Sommer wurden aus Holz 3-dimensionale Sterne gebastelt, die in der umgebauten Kompressorhalle hängend, einen Zauber von Advent und Weihnachten verbreiten.

Und dann? Lassen Sie sich überraschen! Seit erstem November-Samstag verwandelt sich unser Bergbaumuseum mit vielen fleissigen Händen erneut in ein Weihnachts-"Märchen!
 
 
 

Sie möchten sich bereits für nächstes Jahr als Aussteller vormerken lassen?
Merkblatt BWW2017; Gebühren BWW2017; Anmeldung BWW2017

 

Und Sie haben auch Interesse an unserer anderen Veranstaltungen?

So geht es 2017 weiter:

17. April 2017: Theater "Die Passion"
8. Juli 2017: Maffeispiele - Schweden in Auerbach: Die ABBA-99-Show


1982 löste sich ABBA auf und ließ Millionen Fans zurück! Bereits seit 1992 hat es sich die Cover Band Abba 99 zum Ziel gemacht, die unvergleichlichen und zeitlosen Hits der schwedischen Popgruppe so authentisch wie möglich wiederaufleben zu lassen.

Abba 99 vermittelt mit ihrer überzeugenden Bühnenshow und den originalgetreuen Outfits die Unbekümmertheit und Lebensfreude dieser einmaligen Ära. Hierfür standen die sechs Profimusiker bereits über 1000 mal im In- und Ausland auf der Bühne. Allein in Deutschland spielte Abba 99 weit über 700 Auftritte. Und auch weltweit ist die Coverband immer wieder unterwegs, um den vier Musikern von ABBA Tribut zu zollen.

 

9. Juli 2017: Maffeispiele - Jazzfrühschoppen mit Jean-Baptistes-Jug-Band
16. September 2017: Maffei Spezial mit Lizzy Aumeier solo

 

06 Mai

 

   

 

MAFFEI SPEZIAL, 17. September 2016:

Auch die Herbstplanung "steht", unser "MAFFEI SPEZIAL" am 17.September 2016 mit "Auf´s Maul g´schaut". Wolfgang Buck singt und Stefan Kügel liest. Die beiden Künstler präsentieren fränkische Songs und dem Luther seine Bibel als Beitrag zur Lutherdekade.

 Detailinformationen

 

 

Das Kalenderjahr neigt sich dem Ende, auf Maffei wird die Saison bis zur Bergwerksweihnacht am 03./04.12.2016 intensivst ausgenutzt: wir bekommen ein neues Dach auf der Kompressorhalle.
Leider hat das alte Dach (noch Originalzustand) Leckagen gezeigt, die bei Regenfällen zu Durchtropfen in die Halle bzw. Zusatzschäden des Holzunterbaus führten. Dies wird aktuell behoben und damit das Gebäude für die weiteren Jahre des Museums- und Kulturbetriebes "fit" gemacht.

 

 

01 Feb

 

   

 

Die Maffeispiele sind leider vorbei, vom 8.-10. Juli 2016 haben uns begeistert:

Bereits 2015 haben sie uns begeistert: SevenBR & Friends
Wieder bei uns auf der Bühne mit toller Musik und viel Stimme.....

Mit dabei sind Alexander Göttlicher, LUXOTON sowie Kiwi & Die Seuchenvögel. Und wie auch schon 2015 Karl-Heinz Schmidt, der sich in unserer Umgebung erneut umgesehen hat und beeindruckende Bildproduktionen präsentiert.  

Einlass ab 18:00 Uhr, Eintritt 8 Euro

 

 

 

 

MAFFEISPIELE, 9. Juli 2016:

Die Highlights reissen nicht ab! 
Lizzi Aumeier ist bei uns auf Maffei, zusammen mit den Damensalonorchester "Die weißen Lilien" und dem Stück "Mord im Salon".

Die Geschichte:
- ein altes romantisches Schloss an der Westküste Englands
- ein düsteres Geheimnis
- eine exzentrische alte Schlossherrin
- eine dunkle Nacht im Kreise einer zerrütteten Familie
Während eines Sturmes und dem dadurch entstandenen Stomausfall passiert ein dramatischer Mord....! 

Erleben Sie einen spannenden Krimiabend mit Agatha Christie Kribbeln.
Dazu ein Schuss Hedwig Courths Mahler und einem Tupfer Miss Marple!
Umhüllt von den schönsten Perlen der Salonmusik.

Geniessen Sie eine aussergewöhnliche Mischung aus Musik, Mord, Mitraten und Mitlachen …

Der "Mord im Salon" auf Maffei beginnt am 9. Juli 2016 um 20:30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.
Eintritt im Vorverkauf: 24 Euro (Premiumplatz), 22 Euro (Standardplatz).
Karten gibt es ab sofort unter www.okticket.de, bei Schreibwaren Kleefeldt in Auerbach oder unter Telefon (09643) 20 49 573.

 

MAFFEISPIELE, 10. Juli 2016:

Traditionell der Frühschoppen auf Maffei. Weißwurstfrühstück mit Live-Jazz.
Gast auf den Maffeispielen ist ab Sonntag, 10 Uhr die Jean Baptistes Jug Band.
Eintritt hierzu ist frei.

   

 

01 Jan

Am Samstag, 30. April 2016, begrüßen wir die Theatergruppe TiK aus Neuenmarkt auf der Maffei-Kleinkunstbühne mit dem Stück "Im weissen Rössl".

„Wenn wir damals gewusst hätten, was auf uns zu kommt, dann hätten wir schon viel früher damit angefangen“, sagt Jürgen Peter vom TiK-Theater Neuenmarkt. Damals, das war im Herbst 2001. Zu später Nacht- besser gesagt zu früher Morgenstunde - wurde im Beisein einiger Freunde, einiger Bierchen und ein paar Schnäpschen die verrückte Idee geboren, ein Theaterstück einmal in einer Gaststätte aufzuführen. Gesagt – getan. Am 27. April 2002 feierte die Gruppe die viel umjubelte Premiere des Stücks „Saupreissn“ von Fitzgerald Kusz. Seither kam nun jedes Jahr ein neues Stück dazu. Neben kirchlichen Themen wie „Elisabeth von Thüringen“ oder „Der Fall Luther“ spielt die Gruppe unter anderem auch „Schweig Bub!“, oder „Im weißen Rössl“. TiK hat keinen festen Spielplan, sondern wird nach Bedarf gebucht. Das bedeutet eine große Anforderung an die Spieler, da jedes Stück immer abrufbar sein muss.

TiK steht für „Theater in der Kneipe“, aber auch für „Theater in der Kirche“. Im Fall des Bergbaumuseums auch für „Theater in der Kompressorhalle“.

Den Stoff fürs „Weiße Rössl“ lieferte das wahre Leben: Der Textdichter des Lustspieles von 1897, Oskar Blumenthal, verbrachte häufig die Sommerfrische zusammen mit dem Schauspieler Gustav Kadelburg im Gasthof „Weißes Rössl“, aber nicht in St. Wolfgang, sondern in Lauffen auf dem Wege zum Dachstein in der Gegend von Bad Ischl, wo die Kaiserfamilie jährlich der Sommerfrische huldigte.
Dort hatten die beiden über mehrere Jahre das letztendlich erfolgreiche Werben des Kellners um seine verwitwete Wirtin mit Interesse beobachtet. Und daraus verfassten die beiden unter Einbezug weiterer Figuren und Personen das Lustspiel in drei Akten „Im Weißen Rössl“, das am 30. Dezember 1897 in Berlin mit großem Erfolg uraufgeführt und bald nicht nur im deutschsprachigen Raum über eine Reihe von Jahren inszeniert wurde. Mit ein Grund für das große Interesse war die aufbrechende Sehnsucht nach größeren Reisen und Sommerfrische, die in der humorvollen Handlung ihre adäquate Erfüllung nicht nur für den „kleinen Mann“ fand.

Ironie der Entwicklung: Das ursprüngliche Weiße-Rössl-Wirtshaus in Lauffen konnte von dem großartigen Erfolg des Lustspieles nicht profitieren, dafür jenes am Wolfgangsee, das mit der Begebenheit überhaupt nichts zu tun hatte. Dessen Wirtin, die Antonie Drassl, erkannte sofort den großartigen Werbewert und reiste sehr erfolgreich durch die Lande, um ihr Wirtshaus bekannt zu machen. Es lag ja auch direkt am See, das andere eben nicht. Und bald war ihr „Weißes Rössl“ das des Lustspieles und ab 1930 des Singspieles. Die stürmisch gefeierte Premiere am 8. November 1930 in Berlin führte zum Welterfolg.

Der Theaterabend auf Maffei beginnt am 30. April 2016 um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Eintritt im Vorverkauf: 12 Euro zuzgl. VVK-Gebühr, Abendkasse 15 Euro. Karten gibt es ab sofort unter www.okticket.de, bei Schreibwaren Kleefeldt in Auerbach oder unter Telefon (09643) 20 49 573.